Matthias Brandt & Jens Thomas am 23. Januar 2017 in Heidelberg zu Gast

Wenn einer der bekanntesten Schauspieler Deutschlands ein vielgelobtes Buch schreibt und ein mit dem SWR Jazzpreis ausgezeichneter Musiker parallel ein Album veröffentlicht, dann ist das eine Kollaboration, die für einen Jahresauftakt des Karlstorbahnhofs in Kooperation mit dem Enjoy Jazz Festival wie gemacht scheint.

Irgendwo zwischen Lesung und Konzert liegt das Genre, das Matthias Brandt und Jens Thomas neu begründet haben und in das auch ihr neustes, im September 2016 erschienenes Projekt fällt. In „LIFE – Raumpatrouille & Memory Boy“ begegnen sich Matthias Brandts neues Buch „Raumpatrouille“ und Jens Thomas’ neues Album „Memory Boy“, gleichzeitig entstanden und eng miteinander verbunden, auf der Bühne in einer Wort-Musik-Collage. Ihre Geschichten und Songs sind Reisen in einen Kosmos, den jeder kennt, der aber hier mit ganz besonderem Blick untersucht wird: den Kosmos der eigenen Kindheit. Während Thomas’ Songs wie musikalische Kurzgeschichten daherkommen, unter denen jede für sich mit ganz eigenem Klang Welten erschafft, nehmen Brandts Geschichten mit auf eine literarische Reise in eine Kindheit im Bonn der 70er Jahre mit Bonanzafahrrädern, „Drei mal Neun“-Fernsehabenden und einem Vater, der gerade Bundeskanzler war.

Am 23. Januar 2017 sind die beiden in der Heidelberger Stadthalle zu erleben.

Einlass 19.00 Uhr, Beginn 20.00

Eintritt
1. Kategorie: AK: 33 €, VVK: 28 € + VVK-Gebühr
Kategorie: AK: 29 €, VVK: 25 € + VVK-Gebühr

Karten unter www.karlstorbahnhof.de

Weitere Infos.

Veröffentlicht in News