Enjoy Jazz Adventsspecial: „Die Unvereinbarkeit der Kunst mit dem Leben“

Die Matinee „Ella Fitzgerald & Thelonious Monk: Die Unvereinbarkeit der Kunst mit dem Leben“ war nicht nur ein großer Publikumserfolg. Auch die Presse zeigte sich begeistert und erkannte in der Vorstellung „eine Kunstform von eigener ästhetischer Qualität“ (RNZ). Da die Veranstaltung mehrfach überbucht war, haben der Karlstorbahnhof und Enjoy Jazz sich zu einem ungewöhnlichen Schritt entschlossen. Die Matinee wird ein zweites Mal stattfinden – und zwar in erweiterter Form: als mediengestützte Lesung, zu der dieses Mal auch Live-Musik hinzukommen wird. Unter anderem wird dabei ein Chanson über Ella Fitzgerald live aufgeführt werden, das eigens für diesen Nachmittag beauftragt wurde. Freuen Sie sich also auf eine spannende und inspirierende Begegnung mit zwei Jahrhundert-Figuren des Jazz.

Besetzung:
Simone Müller (Deutsches Nationaltheater Weimar), die demnächst auch im „Tatort“ zu sehen sein wird
Olaf Weißenberg (Theater Heidelberg), der u.a. bereits beim „Jedermann“ in Salzburg mitgewirkt hat
Paata Demurishvili (Klavier), der laut Fachpresse zu den „besten Pianisten Europas“ zählt

Die Veranstaltung findet statt am Sonntag, den 17.12., um 17 Uhr, also zur besten Adventsteezeit, und zwar direkt im Wohnzimmer von Enjoy Jazz, dem Karlstorbahnhof. Tickets für 12 Euro gibt es ab sofort hier. Die Platzzahl ist leider wieder begrenzt. Schnell sein lohnt sich also. Wir freuen uns auf einen schönen Adventssonntagnachmittag mit Ihnen.

Veröffentlicht in News