Jazztrompeter Roy Hargrove verstorben

Der erst 49-Jährige Jazz- und Funktrompeter Roy Hargrove ist vergangenen Freitag in New York an einem Herzstillstand verstorben. Schon mit 17 Jahren wurde sein Ausnahmetalent an dem Blechblasinstrument entdeckt. Roy Hargrove wurde 1969 in Texas geboren und studierte am Berklee College of Music in Boston, sowie an der New Yorker New School of Music. 1998 gewann er seinen ersten Grammy. Künstler wie Erykah Badu, Herbie Hancock und Michael Brecker standen mit ihm schon auf der Bühne.
Wir werden ihn und seine Musik in Erinnerung behalten.

Veröffentlicht in News