Artist in Residence 2019

Jan Bang, aufgewachsen im südnorwegischen Kristiansand, galt lange Zeit als der Mann im Hintergrund, als Schattenmann einer ziemlich eng vernetzten Szene, die sich ab 1996 aufmachte, die improvisierte Musik mit der fortschrittlichsten Technologie zu fusionieren. Die Formel seinerzeit: „New Conception of Jazz“. Seine Performance mit dem Ensemble Modern am 06.10.19 im Karlstorbahnhof ist nur eins seiner Konzerte beim diesjährigen Enjoy Jazz Festival. Direkt im Anschluss des Konzerts von Trondheim Voices am 05.10.19 wird er zusammen mit Erik Honore mit einem PUNKT Remix zu Gast sein. Dabei interagieren die beiden DJs mit einem Live-Remix auf einer Plattform von Improvisation und Innovation mit der gerade gehörten Musik von Trondheim Voices. Auch eines der zahlreichen Kirchenkonzerte wird dieses Jahr von Jan Bang sein. Am 09.10.19 kann man ihn im Duo mit dem Gitarristen Eivind Aarset in Heidelberg in der Heiliggeistkirche live erleben. Mit seiner Gruppe Dark Star Safari spielt er am 28.10.19 in Mannheim in der Alten Feuerwache.

Das Gesamtprogramm findet sich unter: https://www.enjoyjazz.de/programm/konzerte/