Archie Shepp & Jason Moran ausverkauft – Restkarten für „Fire Music“

Das Duo-Konzert von Jason Moran und Archie Shepp – dem diesjährigen Artist in Residence bei Enjoy Jazz – in der Alten Feuerwache Mannheim ist bereits restlos ausverkauft. Für seine anderen Auftritte während der 20. Ausgabe des Festivals für Jazz und Anderes sind aber noch Karten erhältlich. Auch für die Welturaufführung des 1965 erstmals erschienenen Album „Fire Music“ am 24. Oktober im Nationaltheater Mannheim sind nur noch wenige Plätze verfügbar. Wer Shepp lieber in einem experimentelleren und kleineren Rahmen sehen möchte, kann ihn am 9. November als Special Guest beim Konzert der Anarchist Republic Of Bzzz in der Alten Feuerwache in Mannheim hören und sehen.

Music From Code: So war das erste Workshopwochende

Am vergangenen Samstag war es endlich soweit und der erste Workshop des innovativen Projektes „Music From Code“ startete im Makerspace Rhein-Neckar in Ludwigshafen. In der Werkstatt fanden die Teilnehmer*innen alles, was sie brauchen, um ihre Ideen zum Leben zu erwecken. Von Beginn an waren die Kinder und Jugendlichen begeistert und ließen ihrer Kreativität freien Lauf. In einer lockeren Atmosphäre arbeiteten die Teilnehmer*innen an gemeinsamen Projekten, nahmen ihre eigenen Samples auf, komponierten Melodien, programmieren Touchpads und vieles mehr. Continue reading „Music From Code: So war das erste Workshopwochende“

Drei Konzerte sind bereits ausverkauft!

In nicht einmal mehr zwei Wochen startet Enjoy Jazz wieder in einen Herbst voller spannender Konzerterfahrungen, atemberaubender Künstler und Freude an der Musik. Für einige Konzerte sind jedoch bereits alle Karten ausverkauft!

Dies betrifft den norwegischen Komponisten und Autoren Ketil Bjørnstad, der am 09. Oktober in der mittelalterlichen Atmosphäre der Mittelburg in Neckarsteinach seine Zuhörer mit seinem Piano-Spiel bezaubert.

Auch für das Konzert des Marcin Wasilewski Trio, welches ihr Publikum am 14. Oktober im BASF-Gesellschaftshaus in Ludwigshafen mit modernen und experimentellen Jazzklängen in Erstaunen versetzen wird, sind ebenfalls keine Tickets mehr erhältlich.

Außerdem hat es die Gruppe Punch Brothers geschafft, die mit ihrer herausragenden Bühnen-Präsens begeistern, das Kulturzentrum dasHaus in Ludwigshafen in Rekordzeit zu füllen.

Tickets für alle anderen Veranstaltungen des diesjährigen Jubiläums-Festivals können wie gewohnt an allen Vorverkaufsstellen mit Reservix-System oder einfach online auf unserer Webseite bezogen werden.

 

Wir freuen uns auf alle Konzertbesucher und Musikbegeisterte!

Music From Code – Anmeldung

Ab sofort können sich Jugendliche von 12-18 Jahren zur Teilnahme bei Music From Code anmelden. An zwei Workshopwochenenden programmieren und komponieren die Teilnehmer unter der Leitung von zwei Dozenten ihre eigenen Stücke . Außerdem können sie ihre eigenen Instrumente „bauen“. Das Resultat wird schließlich in zwei Konzerten bei Enjoy Jazz vorgestellt. Es sind keine Vorkenntnisse im Programmieren notwendig! Die Teilnahme ist kostenlos, die Teilnehmerzahl ist auf 30 begrenzt. Weitere Infos erhalten Sie hier.

Rest in Peace, Aretha Franklin

Am 16. August ist die großartige Aretha Franklin im Alter von 76 Jahren von uns gegangen. Die Queen Of Soul begeisterte die Menschen mit ihrem kraftvollen Gesang und ihrer strahlenden Bühnenpräsenz. Ihre Lieder waren der Soundtrack der Schwarzen Bürgerrechts- und der Frauenbewegung der 60er und 70er Jahre, mit ihrer Cover-Version von „Respect“ avancierte sie zur tragenden Symbolfigur der Gleichberechtigung von Mann und Frau. Wir verneigen uns vor einer sensationellen Sängerin, die den Soul wie keine andere geprägt hat. Ruhe in Frieden, Aretha!

Artist of Residence 2018 Archie Shepp endlich im Vorverkauf!

Liebe Musikfreunde, es ist angerichtet! Die lange Zeit des fiebernden Wartens hat endlich ein Ende. Die Karten für den Jazzgiganten und unseren diesjährigen Artist of Residence Archie Shepp sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich. Auf insgesamt drei Konzerten und einem Vortrag wird der Pionier Shepp, der als einer der wichtigsten Intellektuellen im zeitgenössischen Jazz gilt, seinem Saxophon avantgardistischen Zwischentöne entlocken und, als glühender Verfechter des Kampfes gegen Ungleichheit und gegen politische- wie soziale Ungerechtigkeit die untrennbare Verbindung von Jazz mit sozialem Bewusstsein demonstrieren.

Am 24.10.2018 wird es mit unserem Artist of Residence in diesem Zusammenhang im Nationaltheater Mannheim eine mit Spannung erwartete Weltpremiere geben. Archie Shepp wird zum ersten Mal sein 1965 bei Impulse! erschienenes Album „Fire Music“ in ganzer Länge aufführen. Das den Vietnamkrieg und die afroamerikanische Bürgerrechtsbewegung thematisierende Werk gehört zu den bahnbrechendsten, mutigsten und inhaltlich brisantesten Alben Shepps.

Am 09.11.2018 wird Shepp zusammen mit dem Pianisten Jason Moran in der Alten Feuerwache Mannheim gastieren. Dieses Zusammentreffen zweier Solisten die beide eine Klasse für sich sind dürfte ein weiterer Höhepunkt des Festivals werden.

Ebenfalls in der Alten Feuerwache Mannheim wird Shepp zudem am 07.11.2018 als Special Guest von Anarchist Republic Of Bzzz, auf deren Album „United Diktatürs of Europe“ er ebenfalls bereits gastierte, die Bühne betreten.

Das Musikprogramm abrundend wird es am 28.10.2018 im Europäischen Hof Heidelberg eine Matinee mit Christian Broecking zum Thema Fire Music geben, bei der Archie Shepp als Special Guest anwesend sein wird.

Die Karten für die Veranstaltungen können bei allen bekannten Vorverkaufsstellen oder bequem über unsere Homepage erworben werden.

Tomasz Stanko gestorben!

Eine traurige Nachricht erreichte uns heute. Der polnische Trompeter Tomasz Stanko ist tot. Zwischen 1967 und 1973 gehörte das Quartett des musikalischen Freigeistes zu den gefragtesten Combos des Modern Jazz in Europa. Bis zuletzt war der zu den wichtigsten Schaffenden des europäischen Jazz gehörende Stanko musikalisch aktiv. Mit Stanko, der selbst bereits mehrfach bei Enjoy Jazz zu Gast war und der auch bei unserer zwanzigsten Jubiläumsausgabe gespielt hätte, starb nun am 29.07.2018 ein außergewöhnlicher Musiker und politisch motivierter Freiheitskämpfer dessen Lebensmotto es war „zu spielen und nach dem Leben zu suchen“.

Die Frankfurter Rundschau veröffentlichte zu seinen Ehren einen Nachruf, der unter folgendem Link abgerufen werden kann:

http://www.fr.de/kultur/musik/tomasz-stanko-suche-nach-leben-und-freiheit-a-1553995

 

 

 

Enjoy Jazz selected as one of Europe’s best Music Festivals 2018

„Summer is the ideal time to dive into your love for music, while connecting with fun and like-minded communities. Music festivals are just the place for these connections, offering a combination of legendary performances and carefree vibes that remind you how to let loose and live a little. Or a lot! But, because there are so many excellent options, it can be tricky to decide which festivals you’ll add to your list. Luckily, there’s something perfect out there for everyone, especially amongst the rich cultures of Europe.

We’ve researched every festival that Europe has to offer, and landed on the best of the best. Not only do these festivals feature everything from bike tours and super quirky secret venues, to roaming acrobats and floating concerts, but they’re all situated in many of the most intriguing areas of Europe. Whether you’re in the mood for a one-day musical extravaganza, or a month-long festival journey across Europe, this list will get you well on your way to crafting an unforgettable summer.“

Flight Network is looking out for the most impressive and rewarding festivals each year to go to in Europe, and yes, this year its our turn! The Enjoy Jazz Festival has been selected as one of Europe’s best Music Festivals 2018! We are so honored and thankful, but also really proud about Flight Network‘s choice! Especially within the framework of our twentieth anniversary this year. So thank you very, very much!

Mashrou‘ Leila im Vorverkauf: 20 Jahre – 20 Euro

Bei der Abschlussfeier des Festival-Jubiläums von Enjoy Jazz erleben die Besucher ein ganz besonderes Wiedersehen: Die libanesische Band Mashrou‘ Leila, die bereits beim Eröffnungskonzert 2016 für pure Euphorie sorgte, wird das Festival am 16. November in der Heidelberger Stadthalle mit einer energetischen und tanzfreudigen Geburtstagsparty abrunden.
Die Texte der Band um Sänger Hamed Sinno wenden sich gegen Korruption sowie Gewalt gegen Frauen und Homosexuelle. Der Gegenentwurf des Quintetts lautet: Religiöse Freiheit und Toleranz gegenüber queerer Sexualität. Dass die Band ihre Texte auch noch auf Arabisch singt, ist gerade in der aufgeheizten politischen Lage ein umso wichtigeres Statement.

Zur Feier des besonderen Konzerts 2018 ist der Innenraum unbestuhlt, um den Besuchern diesmal größtmögliche Bewegungsfreiheit zu bieten. Selbstverständlich wird es aber auch Sitzplätze auf der Empore geben. Karten für das Abschlusskonzert der 20. Ausgabe gibt es zu einem exklusiven Geburtstagspreis von 20 € zzgl. VVK-Gebühr. Feiern wir alle gemeinsam das Jubiläum von Enjoy Jazz mit einer sensationellen Band!