Fotografie

Fotoausstellung "In the Mood"

Das Enjoy Jazz Festival wird seit Jahren von renommierten Festival-Fotografen begleitet, deren Arbeit eindrucksvolle Momentaufnahmen der Künstler hervorgebracht haben. Auch in diesem Jahr werden Collagen dieser Fotografien in den Schaufenstern des Einzelhandels der Innenstädte von Heidelberg, Mannheim und Ludwigshafen zu sehen sein.

Das Projekt findet erneut in Zusammenarbeit mit Citymarketingverein Pro Heidelberg e.V., Werbegemeinschaft Mannheim City e.V. und Marketingverein Ludwigshafen e.V. statt.

Enjoy Jazz Fotografie

Fotografen

Manfred Rinderspacher
Christian Gaier
Wilfried Heckmann
Rudolf J. Uhrig
Alexander Schäfer
Adonis Malamos
Tobias Knapp

Dekorierte Fenster finden Sie hier:

Heidelberg Café Schafheutle, Hauptstraße 94 / Elektro Rimmler, Bergheimer Straße 30 / eye&art, Augenoptik&Kunst, Hauptstraße 114 / Georg Meiners, Karl-Ludwig-Str. 4 / Maja Mieder,-Wäsche,-Bademoden, Neugasse 13 / Musikhaus Hochstein, Bergheimer Straße 9-11 / Optik Dieterich OHG, Friedrich-Ebert-Platz 1 / Sobral, Haupstraße 112 / Sportiv Kampmann, Sofienstraße 25 / Stadtbücherei, Poststraße 15 / Touristinformationen, Hauptbahnhof und Neckarmünzplatz / Trippen Schuhe, Heumarkt 1 / Weinhaus Fehser, Friedrich-Abert-Anlage 26 / Yabis Cashmere, Untere Straße 9

Mannheim Bernd Euler Herrenmoden, Kunststraße N6 / BodyForming, O 7, 13 / Bücher Bender, O4, 2 / Die Kochstation, O 4, 3 / extraprima, S6, 10 / Juwelier Wöhler, N 2, 7 / Kurfürst von Dalberg / N 6, 3-7 / Makassar Friedrichplatz 15 / Pellegrini Schuhe, Q5, 1 / QULT Finest Spirits, L 8, 5 / Hopffer Raumausstattung, P4, 6 / Robinson Moden, P 6, 3-4/ Shandya Schmuck, Q 5, 13 / TomCo Friseure, Q4, 20 / Vitalis Beauty, P 7

Ludwigshafen Christian Schad Pelz & Leder, Ludwigstraße 32 / Tourist-Information, Berliner Platz 1

Fotoausstellung "Heads"

Der Fotograf Manfred Rinderspacher ist einer der renommiertesten Jazz-Chronisten Europas. Selbstredend ist Manfred Rinderspacher auch seit über 10 Jahren als Festivalfotograf beim Enjoy Jazz Festival mit dabei und hat unzählige Stars des Festivals auf der Bühne portraitiert. Seine Bilder sind Streifzüge durch mehrere Jahrzehnte – Jahrzehnte in denen die Jazz-Szene von unterschiedlichsten Köpfen und damit auch von unterschiedlichsten Herangehensweisen geprägt war.
Der Titel HEADS bringt dieses ästhetische Abenteuer auf den Punkt: Der porträtierte Kopf als Sinnbild für die Grenzenlosigkeit des Genres und seiner Protagonisten.

Gunter Hampel Credit Manfred Rinderspacher

Gunter Hampel Credit Manfred Rinderspacher