Anarchist Republic Of Bzzz

Mi 07.11.2018


Alte Feuerwache Mannheim

VVK: 20 € zzgl. Geb

AK: 25 €

Beginn: 20:00

Einlass: 19:00

Reihe: Artist in Residence 2018 - Archie Shepp

Land: Frankreich/ USA/ UK/ Niederlande/ Türkei

Besetzung:
Mike Ladd : voc
Juice Aleem : voc
Nora Mulder : e cymbalum
Fanny Lasfargues : eb
Thomas Ballarini : pads and perc
Onur Secki : dbk, bendir

Special Guest Archie Shepp : sax

Seb el Zin : eg, ney, saz

Anfang der Nullerjahre fand auf Initiative des mysteriösen Seb El Zin, Sänger der Ethno-Punk-Band ITHAK, die etwas andere Supergroup namens Anarchist Republic Of Bzzz zusammen. Beim Debütalbum mit dem psychedelisierten Osama Bin Laden auf dem Cover mit dabei: die Extrem-Gitarristen Marc Ribot und Arto Lindsay, die beiden außergewöhnlichen MCs Mike Ladd und Sensational. Mögen auch die diversen Ministerposten der „Republic“ vergeben sein – Minister of Propaganda (Artwork): Kiki Picasso –, so fühlt sich das Projekt ansonsten einer prinzipiellen Offenheit verpflichtet. Auf dem aktuellen Album hat sich der politisch radikale No Wave-Electro Dub-HipHop des Debuts soundtechnisch deutlich in Richtung Naher Osten bewegt. Als musikalisches Rückgrat fungiert der Bass von Luc Ex, viel Perkussion ist zu hören, Archie Shepp sorgt für eine Extraportion Jazz. Textlich wird so eigensinnig über Terrorismus, Geopolitik, den Krieg in Afghanistan und Zivilisationskritik agitiert, dass William S. Burroughs seine Freude gehabt hätte. Der dunkelintensive Industrial-Sound dieser „Angry Black Beatnicks“ (The Wire) erinnert nicht von ungefähr an die Sachen, die Mark Stewart in den 1980ern mit Tackhead anstellte. Oder an die etwas abseitigeren Acts wie Qaballa Steppers, mit denen einst das „WordSound“-Label reüssierte. Wir sind jedenfalls sehr gespannt, was die Außendienst-MitarbeiterInnen der Anarchist Republic of Bzzz für diese Live-Performance im Gepäck haben!

Als besonderer Gast des Abends wird Archie Shepp die Bühne betreten.