Carte Blanche: Erwin Ditzner's Tribute to Johannes Bauer

Mo 17.10.2016


Alte Feuerwache

VVK: 17€ zzgl. Geb

AK: 20€

Beginn: 20:00

Einlass: 19:00

Land: Deutschland / Dänemark

Besetzung:
Erwin Ditzner : dr

Kreise schließen sich. Am 6. Mai 2016 erlag der wunderbare Johannes Bauer in Berlin seinem Krebsleiden. Wie oft wohl haben wir diesen freundlichen und achtsamen Posaunisten auf der Bühne gesehen? Mit Doppelmoppel, Futch, dem Globe Unity Orchestra, den Bauer 4 oder dem Chicago Tentet, mit Peter Brötzmann, Barry Guy oder Tony Oxley? Tänzelnd, lächelnd, stets voller Lust auf Musik. Auch Erwin Ditzner, der am 5. Mai Geburtstag hat, spielte immer mal wieder mit Johannes Bauer und wusste instinktiv, als er die traurige Nachricht erhielt, wem er seine traditionelle Festival-Carte Blanche in diesem Jahr widmen würde. Längst schon hatte er eine Zusammenarbeit mit der dänischen Saxophonistin Lotte Anker geplant, die mit Marilyn Crispell und jüngst Fred Frith ein Album aufgenommen hat und seit 2014 in Bauers neuem Quartett spielte. Für Louis Rastig ist die Angelegenheit ohnehin Familiensache, denn als Sohn von Conny Bauer hat Rastig mit Johannes seinen Onkel verloren. Und mit Sebastian Gramss teilt Ditzner bekanntlich eh seit Ewigkeiten vorzugsweise die Bühne. Eine runde Sache also dieser Konzertabend, dessen Improvisationen ganz im Zeichen des Spirit von Johannes Bauer stehen sollen.