ECM JAZZNIGHTS: Vijay Iyer Sextet & Nik Bärtsch’s Ronin

Do 08.11.2018


Alte Feuerwache Mannheim

VVK: 35 € zzgl. Geb

AK: 40 €

Beginn: 20:00

Einlass: 19:00

Land: Schweiz / Indien / USA

Besetzung:
Nik Bärtsch: p
Sha: b, bcl
Thomy Jordi: b
Kaspar Rast: dr
Vijay Iyer: p, rhodes
Stephan Crump: b
Marcus Gilmore: dr
Graham Haynes: co, flh
Steve Lehman: as
Mark Shim: ts

In den JazzNights der Karsten Jahnke Konzertdirektion sind in den Jahren seit 1999 ausschließlich namhafte Künstler des Genres aufgetreten, ohne deshalb zu dessen Top Ten gehören zu müssen. Der Bogen spannt sich mittlerweile von Char-lie Haden über Nils Landgren bis zu Youn Sun Nah und Gregory Porter. Es ist daher nur folgerichtig, dass im Herbst dieses Jahres die traditionsreichen JazzNights mit zwei ECM-Formationen besetzt wurden.
Mit dem Vijay Iyer Sextet und Nik Bärtsch’s Ronin darf man sich auf ein span-nendes Doppel freuen. Wie das bei ECM- Künstlern zum Glück üblich ist, reklamieren beide sehr eigenes und verschiedenes Terrain für sich. Die ersten ECM JazzNights dürften mit dem Vijay Iyer Sextet und Nik Bärtsch’s Ronin ziemlich genau die Er-wartungen an spezielle Abende erfüllen. Es wird dem Connaisseur geboten, wo-nach es ihm gelüstet und dem Neuling offeriert, was ihn im Handumdrehen zum Stammgast werden lassen kann. Vijay Iyer holt die Novizen dann an jener Stelle ab, bis zu der sie sich bislang getraut haben und rollt ihnen den roten Teppich in neue Klangwelten aus. Und was Nik Bärtsch mit Ronin intoniert, hat das Zeug zum Late Night Chill Out für all jene, die Techno und House inzwischen öde und ihrer Al-tersgruppe nicht länger entsprechend finden. Wer weiß denn schon, welche Ni-schen sich der Jazz in den nächsten Jahren noch erobern wird? Mit Bands wie diesen beiden stehen ziemlich viele Tore sperrangelweit offen.