Emmanuel Witzthum : "Let This Darkness Be a Bell Tower"

Fr 16.10.2020


TANKTURM Heidelberg

Eintritt frei

Begin: 23:00

Entrance: 22:30

Bestuhlt

Event series: Emmanuel Witzthum : "Let This Darkness Be a Bell Tower"

Country: England

Besetzung:
Emmanuel Witzthum - Composition
Emmanuel Witzthum -Viola, piano, voice, electronics
Criag Tattersall - Additional tape loops and atmospherics
Annemarie Bruentjen - voice

Die Soundinstallation "Let this Darkness be a Bell Tower" tritt in einen poetischen Dialog mit unserer Zeit.

Anstatt nach schnellen Lösungen und Antworten zu suchen, die uns dorthin zurückbringen, wo wir zuvor schon waren, geht es hierbei darum, in der Ungewissheit zu verweilen und nach den richtigen Fragen zu suchen: Fragen, die berücksichtigen, dass das, was war, vielleicht nichts ist, zu dem wir zurückkehren können. Anstatt der Dunkelheit entkommen zu wollen, zielt die Installation darauf ab, in der Dunkelheit einen Reflexionsraum zu eröffnen.

Der Titel der Installation ist inspiriert von Rainer Maria Rilkes „Die Sonette an Orpheus,“ II, 29.

Der Komponist, Dichter und Bratschist Emmanuel Witzthum lebt in Jerusalem. Seit 2019 ist er Teil des internationalen Gremiums „Thinkers in Residence“ des Enjoy Jazz Festivals.

Teilnahme nur nach vorheriger Registrierung unter anmeldung@enjoyjazz.de und anschließend erfolgter Bestätigung durch die Veranstalter.