Bundesjazz Orchester - Klingende Utopien 100 Jahre Bauhaus

Fr 15.11.2019


Alte Feuerwache Mannheim

VVK: 15 € zzgl. Geb

AK: 18 €

Beginn: 20:00

Einlass: 19:00

Reihe: Enjoy Jazz 2019

Land: Deutschland / USA

Besetzung:

Was haben so unterschiedliche Musiker wie Till Brönner, Michael Wollny, Roger Cicero und Julia Hülsmann gemeinsam? Sie alle – und noch viele weitere Protagonisten des zeitgenössischen Jazz in Deutschland – waren in der Vergangenheit Mitglied des Bundesjazzorchesters. Wer bei dieser Big Band Aufnahme finden will, muss ziemlich viel Talent mitbringen und jünger sein als 24. Zwei Jahre hat man dann Gelegenheit, mit herausragenden Dirigenten, Arrangeuren, Musikern zusammenzuarbeiten, an vielseitigen Konzertprogrammen teilzuhaben, das eigene Spiel zu entwickeln und zugleich einiges über das Musikgeschäft zu lernen. Das jüngste Projekt, das nun bei Enjoy Jazz vorgestellt wird, ist gattungsübergreifend: Gemeinsam mit der Eastman School of Music (USA) und dem Archiv des George Eastman Museum Rochester (USA) wurden Filme von mit dem Bauhaus assoziierten Künstlern ausgewählt und vertont – unter anderem von Ansgar Striebens, Bill Dobbins und Julia Hülsmann. Anlass ist das in diesem Jahr groß begangene 100-jährige Bauhaus-Jubiläum. Die Filme des Bauhaus- Meisters László Moholy-Nagy, von Walter Ruttmann und Lotte Reiniger, teils als Werbefilme konzipiert, transformieren Kunst in den öffentlichen Raum des Konsums und des Kommerzes. Die dabei verwandten ästhetischen Mittel sind von der künstlerischen Avantgarde geprägt. Die aktuellen Kompositionen für Big Band reagieren auf die Motivfolgen und Bewegungsmuster der Filme – so ergeben sich neue Rezeptionsebenen, ja, Klangbilder im wahrsten Sinne des Wortes.

Das Konzert ist bestuhlt.