Enjoy Jazz Cinema: Karl Berger - "Music Mind"

So 20.10.2019


Karlstorkino Heidelberg

AK: 7,50 €

Beginn: 11:00

Einlass: 10:30

Reihe: Enjoy Jazz Cinema

Land:

Besetzung:

‚WE NEED VIBES!’ schreibt die Avantgarde-Legende Don Cherry Mitte der 60er seinem Heidelberger Pianisten und Vibraphonisten Karl Berger. Dieser folgt dem Ruf seines Bandleaders und zieht mit Frau und Kind nach New York. Die beste Entscheidung!
Wie kaum ein anderer seiner Generation, hat der Musiker und promovierte Musikwissen- schaftler Karl Berger die freie Improvisation und vor allem die Weltmusik geprägt.
Klassisch am Heidelberger Konservatorium ausgebildet, erlernt er im dortigen Cave 54 die Jazzimprovisation von den stationierten US Soldaten, bis immer mehr namhafte US Musiker ihn in ihre Bands holen. Er gibt seine Assistenz Stelle bei Theodor W. Adorno auf und entflieht dem tristen Nachkriegsdeutschland, um in Paris auf seinen Förderer Don Cherry zu treffen. Ihm folgt er zusammen mit seiner Frau, der Münchener Sängerin Ingrid Sertso nach New York und gründet mit ihr und Ornette Coleman Anfang der 70er in Woodstock ein Zentrum für freie Musik und Improvisation, das Creative Music Studio.
Viele Musiker aus der lokalen Musikszene in Woodstock schließen sich an: Carla Bley, Jack DeJohnette, Dave Holland, Pat Metheny, Anthony Braxton aber auch aus allen Teilen der Welt stoßen sie zum CMS dazu, wie zB. die Percussionisten Nana Vasconcelos, Trilok Gurtu oder Ayib Dieng. Bis heute geben sie ihr Wissen in Workshops an andere Musiker aus der ganzen Welt weiter.
Karl Berger – Music Mind zeichnet seine Reise von Heidelberg über Paris bis nach Woodstock nach und dokumentiert sein gefeiertes Jubiläumskonzert bei den Jazztagen in Stuttgart im vergangenen Jahr.
Ein Film von Julian Benedikt und Axel Kroell

https://www.karlstorkino.de/