Enjoy Jazz Cinema: Space is the Place

So 08.10.2017


Karlstorkino Heidelberg

VVK: kostenlos

AK: 7,50 € ermäßigt 6,50 €

Beginn: 17:00

Einlass: 16:30

Reihe: Enjoy Jazz Cinema

Land:

Besetzung:

In einer Schlüsselszene dieses legendären Films von John Coney aus dem Jahre 1974 versucht Sun Ra, der »brother from another planet«, afro-amerikanische Jugendliche in einem mit Malcom X-, Black Panther- und Angela Davis-Postern ausstaffierten Jugendzentrum von seiner Mission zu überzeugen. Er spricht: „Ich komme aus einem Traum, den eure Vorfahren träumten. Ich bin ein Geschenk, das eure Vorfahren euch senden.“ Science-Fiction als Impuls aus der Vergangenheit, um das Gefühl von Heimatlosigkeit in der Gegenwart hinter sich zu lassen. Ein anderes Wort dafür: „Afro-Futurismus“, wirkungsmächtig von George Clinton und Lee Perry über Drexciya bis hin zu Kendrick Lamar. „Space Is The Place“ präsentiert Sun Ras Ideen als etwas seltsame Mischung aus Low-Budget- Blaxploitation-Krimi mit Zuhältern, psychedelischer Science- Fiction mit NASA-Gegenspielern, esoterischer Agitation und hoch energetischem Musikfilm, wobei gleich zu Beginn klargestellt wird, dass hier eigentlich alles zusammengehört. Weil das Negativ des Films lange als verschollen gilt, wurde für die aktuelle Kino-Auswertung auf die einzige, stark »benutzte« 35mm-Kopie zurückgegriffen, die neu abgetastet wurde. Das Resultat: eine sonisch-visuelle Flaschenpost von 1974 mit allerlei Kratzern und Schlieren, aber auch mit einer mit Underground- Verve vorgetragenen Botschaft, die nichts an Aktualität eingebüßt hat.