Esmerine

So 04.11.2018


Karlstorbahnhof Heidelberg

VVK: 17 zzgl. Geb

AK: 21

Beginn: 20:00

Einlass: 19:00

Land: Kanada

Besetzung:
Rebecca Foon : vc, voc, g
Bruce Cawdron : mar, glsp, dr, p, music box, hrm, perc, field recordings
Brian Sanderson : p, v, p-v, hrn, mlp, kamel ngoni, g, mar
Jamie Thompson : dr, nord modular G2, perc
Jérémi Roy : kb, b

Esmerine ist der Band von Rebecca Foon (Saltland, Silver Mt. Zion) und Bruce Cawdron (Godspeed You! Black Emperor). Das neue Album "Mechanics of Dominion" ist vielleicht Esmerine's dynamischste und narrativ informierte Arbeit, die einen Bogen durch neoklassizistische, minimalistische, moderne zeitgenössische, Folk-, Barock-, Jazz- und Rock-Idiome verfolgt, um Klage, Meditation, Entschlossenheit, Widerstand und Hoffnung aufzurufen.

Es ist ein Requiem für unseren unerträglich leidenden Planeten und ein Lobgesang für die unergründliche, wesentliche Würde der indigenen Ethik, der natürlichen Welt, die moderne menschliche Schwäche und den Einfallsreichtum.

Stilistisch bringt "Mechanics of Dominion" Schlag-Instrumente in den Vordergrund, mit Marimba, Glockenspiel, Klavier und Spieluhr.

Die Beiträge von Multi-Instrumentalist Brian Sanderson nehmen einen immer größeren Teil in Esmerine's Songwriting ein - seine melodischen Linien auf Hörnern und akustischen Streichern sind Elemente der zeremoniellen Lyrik und beleben diesen Songzyklus.

"Mechanics of Dominion" ist außerdem eine weitere Superlative im Anspruch an Covergestaltung und Verpackung, diesmal mit der Arbeit des Montréal-Künstlers Jean-Sebastien Denis, die das komplizierte Gleichgewicht des Albums von Abstraktion, Spannung und emotionalen Färbungen genial widerspiegelt.