FunkLoch Special Guest Julian Maier-Hauff

Mi 11.10.2017


halle02 Heidelberg

VVK: 12 zzgl. Geb

AK: 15 //ab 21h 5€ zur Jam Session

Beginn: 20:00

Einlass: 19:00

Land: Deutschland / Guatemala / Russland / USA / Zypern

Besetzung:
Andrey Zaychikov: keys, sax
Carsten Schneider: g
Daniel Gallimore: dr
Neophytos Stephanou: b
Pablo Pellecer: perc
Puls MC: voc
Julian Maier-Hauff: synth, elec

Das darf man getrost als Erfolgsgeschichte feiern: Vor knapp zwei Jahren haben die Macher der halle02 mit dem Schlagzeuger Daniel Gallimore eine naheliegende und doch bestechende Idee in die Tat umgesetzt: Dem Musikernachwuchs in der Region sollte eine offene Bühne geschaffen werden, nicht nur um Erfahrungen vor Publikum zu sammeln, sich mit anderen Instrumentalisten und Sängern aller möglichen Genres auszuprobieren, sondern auch um nach und nach ein Netzwerk der Talente zu weben. Gallimore stellte eine Band aus renommierten Musikern zusammen, die verschiedenste musikalische Einflüsse mitbringen sollten. Seither findet jeden zweiten Mittwoch im Monat eine Jamsession statt: Zum Aufwärmen spielt die so entstandene Hausband der halle02 im Alleingang ein paar Stücke, die zwischen Funk, Jazz und Latin, zwischen Michael Brecker und Chuck Loeb eine groovige Grundlage für den Abend schaffen. Und im Anschluss gesellen sich in unterschiedlichsten Konstellationen junge Musiker hinzu, die ihre improvisatorischen Fähigkeiten unter Beweis stellen können. Enjoy Jazz fand diesen Ansatz so toll, dass man FunkLoch – so der Name des Projekts und der Band – letztes Jahr ins Programm aufnahm. 2017 geht es selbstverständlich weiter, und das mit einer schönen Überraschung: Als Special Guest wird der Multiinstrumentalist und Elektroniktüftler Julian Maier- Hauff, den es vor zwei Jahren von Mannheim nach Freiburg verschlagen hat, beim ersten, einstündigen Set der FunkLoch Band mit dabei sein – bevor dann ausgiebig gejammt wird.