Joachim Kühn & Archie Shepp Duo

Di 15.10.2019


Schloss Heidelberg

VVK: 34 € zzgl. Geb

AK: 39 €

Beginn: 20:00

Einlass: 19:00

Land: Deutschland / USA

Besetzung:
Joachim Kühn : p
Archie Shepp : ts, ss, voc

Sie kennen sich seit mehr als 50 Jahren. Damals war der junge Joachim Kühn zum ersten Mal in New York und hat Archie Shepp im Village Vanguard live gehört. Viele Jahre später erinnerte er sich an dieses „unglaubliche“ Erlebnis: Die Musik und Energie seien überwältigend gewesen – seither wisse er, dass er sein Leben damit verbringen werde, Archie Shepp zu lauschen. Was nur die halbe Wahrheit ist. Schon damals jammten sie nämlich zusammen. Und die musikalische Freundschaft brachte auch gemeinsame Alben hervor, „Voodoo Sense“ (2013), mit Kühns „Wüstenjazztrio“, und „Wo!Man“, eine Duoeinspielung von 2011. Wolfgang Sandner sprach seinerzeit bei einem Konzert der beiden von einer „Offenbarung“. Shepp und Kühn schöpfen aus solch einer Fülle an Erfahrung und Wissen, dass sie sich vorbehaltlos ihrer Intuition und ihrem Gegenüber hingeben können. Da gibt es kein Zögern, keine Reibungsverluste, kein Missverständnis. Ob sie ein Ellington-Stück spielen, eines von Coleman oder Eigenkompositionen – man höre „afroamerikanisch- spätromantisch geprägte, klangintensive, fein strukturierte, eruptive Improvisationskultur in einer spannungsvollen Mitte zwischen rasanter Gegenwart und respektvoller Zurückwendung“, schrieb Hans-Jürgen Linke. Shepp hat einmal gesagt, er und Kühn kämen aus demselben Stall. Und das, obwohl der eine aus Leipzig und der andere aus Fort Lauderdale stammt. Will sagen: Das Gefühl für den Swing kann selbstverständlich Ozeane überwinden.

Dieser Werdegang kann - außer durch das Gehörte - später noch durch ein filmisches Portrait im Rahmen des Enjoy Jazz Cinema verfolgt werden. Der Film "Brüder Kühn - Zwei Musiker spielen sich frei" ist am 26.10.2019 im Odeon zu sehen.

Das Konzert ist bestuhlt.