Enjoy Jazz Encore: Konzert im Dunkeln : Beyond Borders

Mo 23.11.2020


Schloss-Schule Ilvesheim

VVK: 17,00 € zzgl. Geb

AK: 20,00 €

Beginn: 20:00

Einlass: 19:30

Reihe: Konzert im Dunkeln : Beyond Borders

Land: Tunesien / Schweiz / Deutschland

Besetzung:
Fadhel Boubaker : Oud
Niko Seibold : sax
Jonathan Sell : kb
Dominik Fürstberger : dr

Karten können zu Schulzeiten unter folgender Telefonnummer 0621 4969 0 reserviert werden.

Die Beyond Borders Band dürfte aufmerksamen Festivalbesuchern bereits vor zwei Jahren aufgefallen sein. Da trat das Quartett zusammen mit dem Haz'art Trio in der Alten Feuerwache auf. Nun kann man die vier alleine erleben – wenn auch nicht sehen. Das nämlich ist das Besondere des nun schon zum achten Mal im Rahmen von Enjoy Jazz stattfindenden Konzerts im Dunkeln, das die Schloss-Schule Ilvesheim ausrichtet: Dunkel ist sowohl die Bühne als auch der Zuschauersaal. Das Publikum wird von Schülern der Staatlichen Schule für Blinde und Sehbehinderte zu den Plätzen geleitet. Es gibt keine Beleuchtung, nicht einmal Kerzenlicht. Zum außergewöhnlichen Setting des Abends gehört, dass man sich vollkommen auf diese neue Erfahrung einlassen muss. Zum einen kann man so für ein, zwei Stunden einen anderen Bewusstseinsraum betreten. Zum anderen lässt sich eine viel größere Aufmerksamkeit für die Musik entwickeln. Und die ist ebenfalls grenzüberschreitend: „Orient meets Occident“ – bei einem gleichnamigen Workshop trafen sich die vier Musiker der Beyond Borders Band 2011. Seither verweben sie auf filigrane Weise europäische, amerikanische und arabische Traditionen. Zum klassischen Instrumentarium wird die Oud hinzugefügt, zu der gemeinsamen Liebe zum Jazz kommen die Einflüsse der jeweiligen musikalischen Sozialisation – Maqam, Rock oder Blues. „Die Musik ist unsere gemeinsame Sprache“, sagt Niko Seibold. Die Kommunikation funktioniert jedenfalls blendend.