Daniel Brandt & Eternal Something Live

Fr 12.10.2018 Abgesagt


dasHaus Ludwigshafen

VVK: 18 € zzgl. Geb

AK: 22 €

Beginn: 22:00

Einlass: 21:00

Reihe: Late Night Stranger

Land: Deutschland

Besetzung:
Daniel Brandt : dr, synth
Florian Juncker : tb
Pascal Bideau : g

Scheitern als Chance! Mit Henry David Thoreau („Walden“) zu sprechen: „Wie gut, dass es ländlich abgelegene Hütten gibt, die es möglich machen, dass in der Erfahrung des Scheiterns eines Plans etwas aufscheint, das sich als ungleich spannender erweist – und gelingt!“ Daniel Brandt, gebürtiger Wiesbadener und aktuell Wahl-Londoner, ist Teil von Brandt Brauer Frick, den Spezialisten für handgemachten und notierten Minimal- Techno, den man auch in Häusern mit Krawattenzwang „liken“ kann. Für sein Soloalbum sollten es Becken sein, ausschließlich Becken und besagte Abgeschiedenheit. Funktionierte nicht. Stattdessen kamen Gitarren ins Spiel und Grooves, die zwar repetitiv angelegt sind, aber nicht nach Club klingen, sondern eher wie ganz frühe Yello („Casa Fiesta“) oder wie ein bislang unentdecktes Experiment von Nik Bartsch´s Ronin („Kale Me“). Immer wieder entwickeln sich überraschende, spannende Momente, die von einer Freude an der Spontaneitat zeugen, die so bei Brandt Bauer Frick nicht zu haben ist und an die Glanzzeiten kollektiven Improvisierens in Krautrock-Landkommunen gemahnen. Obwohl die Kommune im Falle von „Eternal Something“ letztlich dann doch überschaubar geblieben ist.