Erwin Ditzner's Carte Blanche

Do 01.11.2018


Alte Feuerwache Mannheim

VVK: 17 € zzgl. Geb

AK: 20 €

Beginn: 20:00

Einlass: 19:00

Reihe: Late Night Stranger

Land: Deutschland / Großbritannien

Besetzung:
Erwin Ditzner : dr, perc
Sebastian Gramss : b
Christopher Dell : vib
Tobias Delius : sax

Dieser Konzertabend erzählt – neben der aktuellen Musik, versteht sich – gleich mehrere Geschichten, deren bekannteste den treuen Enjoy Jazz-Besuchern längst vertraut ist. Der Schlagzeuger Erwin Ditzner, seit Jahrzehnten eine zuverlässige musikalische produktive Kraft nicht nur der Metropolregion, blickt auf eine lange Karriere mit einer Vielzahl interessanter Projekte zurück, die mit Namen wie Coleumes, Sanfte Liebe, Guru Guru, dem Barbara Lahr Trio, Mardi Gras bb, Cobody, dem Ditzner Lomsch Trio oder Netnar Tsinim verbunden sind. 2008, nach einem Festivalkonzert an der Seite von Rudi Mahall und Sebastian Gramss, erhielt Ditzner von Festivalleiter Rainer Kern für künftige Festivaljahre eine „Carte Blanche“. Was zuverlässig zu spannenden, nicht geprobten, dafür aber teilweise auf Tonträger dokumentierten Begegnungen mit u.a. Marilyn Crispell, Jeff Parker, Alexander von Schlippenbach, Lotte Anker, Aki Takase oder Silke Eberhard führte. Ditzner seinerseits begegnete Silke Eberhard und dem Vibraphonisten Christopher Dell im Rahmen der 25. Darmstädter Jazz Conceptions im Sommer 2016. Dell wiederum spielte im Oktober 2017 zusammen mit dem Saxofonisten Tobias Delius beim SWR-Jazzpreistrager-Konzert für Christian Lillinger im Ludwigshafener dasHaus. Und wenn alles klappt, dann steht für „Carte Blanche“-Fans zum Zehnjährigen auch der „fixcel Records“-Tonträger mit dem Mitschnitt des 2017er Konzerts mit Aki Takase und Silke Eberhard zum Erwerb bereit. Fortsetzung garantiert!