Matinee: Ella Fitzgerald & Thelonious Monk: Die Unvereinbarkeit der Kunst mit dem Leben. Von Volker Doberstein & Rainer Kern

So 08.10.2017 Ausverkauft


SAS "Im Haarlass" In der Neckarhelle

VVK: kostenlos

Beginn: 11:00

Einlass: 10:30

Reihe: Matineen 2017

Land:

Besetzung:

In diesem Jahr feiern zwei Wegbereiter des Bebop ihren 100. Geburtstag: Ella Fitzgerald und Thelonious Monk. Zwei Ikonen der Jazzgeschichte, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Auf der einen Seite die schüchterne, aber stets lebensbejahende „First Lady of Song“, auf der anderen der exzentrische und bis zur Selbstzerstörung exzessive Magier Monk. Beide eint, dass sie ein Höchstmaß an Individualität in ihrer Musik erreicht haben, weshalb sie zwar Nachahmer, aber keine Nachfolger gefunden haben. Allerdings hat ihre strahlende und dabei vieles überstrahlende Kunst letztlich keinen positiven Widerhall im Leben gefunden. Obwohl beide Karrieren zeitlich weitgehend parallel verliefen, blieben sie ohne Berührungspunkte. Höchste Zeit, diese beiden Großmeister des Jazz für 90 Minuten zusammenzubringen. Freuen Sie sich auf eine Medien gestützte Lesung, dargeboten von zwei herausragenden SchauspielerInnen.

Simone Müller Deutsches Nationaltheater Weimar
Olaf Weißenberg Theater Heidelberg

Diese Matinee ist eine Auftragsarbeit des 19. Enjoy Jazz Festivals.

Aufgrund begrenzter Sitzplatzkapazitäten bitten wir Sie vorab um Anmeldung per E-Mail unter anmeldung@enjoyjazz.de. Im Falle freier Kapazitäten erhalten Sie eine Anmeldebestätigung, nur nach dieser Bestätigung kann Ihnen Einlass bei der Veranstaltung gewährt werden.