Cordula Hamacher Trio Feinherb

Mi 24.10.2018


Schloss-Schule Ilvesheim

VVK: 15 € zzgl. Geb

AK: 18 €

Beginn: 20:00

Einlass: 19:30

Reihe: Max Andrzejewski´s HÜTTE and guests play the music of Robert Wyatt

Land: Deutschland

Besetzung:

Cordula Hamacher : sax, ss
Katrin Zurborg : g
Kuno Wagner : dr, perc

Die Schloss-Schule Ilvesheim lädt zu einem besonderen Hörerlebnis ein: Im Staatlichen sonderpaedagogischen Bildungs- und Beratungszentrum mit Internat Förderschwerpunkt Sehen findet bereits zum sechsten Mal ein Konzert im Dunkeln statt. Schüler führen zu Beginn das Publikum zu den Plätzen im stockdunklen Raum. Auch die Bühne wird nicht beleuchtet sein. Man taucht so nicht nur in die Erfahrungswelt blinder Menschen ein, sondern ist gezwungen, sich ganz dem Hörsinn anzuvertrauen, sich ihm zu überlassen, die Musik auf noch intensivere Weise wahrzunehmen. Die bisherigen Konzerte etwa mit Olaf Schönborn und Allen Blairman oder Ablaye Cissoko und Volker Goetze waren wunderbare Hörschulen – großartige Musiker konnten in ungewöhnlichem Setting erfahren werden. Nun setzt die Mannheimer Saxofonistin Cordula Hamacher mit dem Trio Feinherb die Reihe fort: Zusammen mit der Gitarristin Katrin Zurborg, die Feinherb 2007 gründete, und dem Schlagzeuger Kuno Wagner lotet sie das musikalische Spektrum zwischen filigranen, feingliederigen Melodielinien und raueren, wuchtigeren rhythmischen Mustern aus. Jazzaspekte und klassische Motive verschmelzen bei Feinherb zu einem eigenständigen Sound – zu Klangbildern im Dunkeln.