Michael Wollny Trio

Do 25.10.2018


BASF-Feierabendhaus Ludwigshafen

VVK: 39/34/29 € inkl. Geb

AK: 42/37/32 €

Beginn: 20:00

Einlass: 19:00

Land: Deutschland

Besetzung:
Michael Wollny: p

Innerhalb einer Woche wurden die beiden im März erschienenen Alben des Michael Wollny Trios eingespielt: das eine in den berühmten Rainbow Studios in Oslo („Oslo“ lautet denn auch der Name des Albums), das andere bei einem Konzert auf der Wartburg (der Titel, natürlich, „Wartburg“). Die Cover zieren ein großes „W“ und ein großes „O“, gestaltet übrigens von dem Maler Manfred Bockelmann, Neffe von Hans Arp und Bruder von Udo Jürgens. Bei Oslo ist das fantastische, 22-köpfige Norwegian Wind Esnemble bei drei Stücken mit von der Partie, beim Live-Konzert steigt der Saxophonist Émile Parisien mit ein. Es sind zwei Alben, die als Doppelpack gar nicht geplant waren, die – wie vieles bei diesem sich stetig weiterentwickelnden Trio – eigentlich erst im Moment des Entstehens Form annahmen. Sie beschreiben das, was die drei in den letzten Jahren ausprobiert, erfahren, erarbeitet haben. Entstanden sei, schreibt Wollny in den Liner Notes, „mehr denn je ein vertrauen in den prozess des gemeinsamen (aus)handelns“. Im Bezug aufeinander, was Reibung ebenso einschließt wie gegenseitiges Puschen, sind nicht nur eine ganze Reihe neuer Stücke abgefallen, sondern auch neue improvisatorische Freiheiten möglich geworden. Kurz gesagt: Es gibt wenige Bands, die ihre eigene Geschichte auf so experimentierfreudige und zugleich reflektierte Weise mit jedem Album und jedem Auftritt fortschreiben.