New Jazz Voices Trio feat. Marie Séférian - Set 1

Do 15.10.2020


Ella & Louis Mannheim

VVK: 20,00 € inkl. Geb

AK: 22,00 €

Beginn: 19:00

Einlass: 18:00

Reihe: New Jazz Voices feat. Marie Séférian

Land: Deutschland

Besetzung:

Wie bereits im vergangenen Jahr (Stichwort: Efrat Alony) verfolgt die Reihe „New Jazz Voices“ auch bei der sechsten Auftage einen eher offenen Umgang mit dem Begriff des „New“. Marie Séfèrian, gebürtig in Münster, stammt aus einem hochmusikalischen Elternhaus. Ihr Vater ist der Chansonier und Pädagoge Jean Claude Séférian, ihre Mutter die Pianistin Christiane Rieger-Séférian. Es folgten Geigenunterricht, Musical-Gesang, Klavierunterricht und klassischer Gesang, bevor Marie Séférian sich für ein Jazz-Studium erst in Enschede, dann in Berlin und schließlich in Luzern bei Lauren Newton entschied. Nach dem Mester-Abschluss unterrichtete Séférian dann selbst als Dozentin für Jazzgesang in Dublin und reiste ins indische Bangalore, um sich dort in die Kunst des vokalen Performens südindischer Perkussion einweisen zu lassen. Die Spanne ihrer Veröffentlichungen umfasst ein eigenes Quartet mit dem Pianisten Nicolai Thärichen, das Cool Jazz-Trio Gerry Getz Chet und die Mitwirkung beim Andromeda Mega Express Orchestra. 2018 veröffentlichte sie gemeinsam mit ihrem Vater das stimmungsvolle Duo-Album „Un homme et une femme“ mit einschlägigen Liedern aus Flimklassikern der Nouvelle Vague von „Sous le ciel de Paris“ bis „La Chanson d‘ Hélène“.