New Jazz Voices mit Erik Leuthäuser

Do 26.10.2017


Schatzkistl Mannheim

VVK: 19,50 € zzgl. Geb

AK: 19,50 €

Beginn: 20:00

Einlass: 19:00

Land: Deutschland

Besetzung:
Erik Leuthäuser: voc, comp
Rainer Böhm: p
Thomas Stabenow: b
Holger Nesweda: dr

Zum dritten Mal laden Thomas Stabenow und Holger Nesweda im Rahmen von Enjoy Jazz das Publikum dazu ein, einen jungen Jazzsänger in der intimen Atmosphäre des Schatzkistl’ Mannheim kennenzulernen: Diesmal ist Erik Leuthäuser zu Gast. Geboren 1996 in Freital bei Dresden, studiert er zurzeit Jazzgesang bei Judy Niemack und Peter Fessler in Berlin. Er war von 2014 bis 2016 Sänger des Bundesjazzorchesters und wurde bereits mit diversen Preisen ausgezeichnet, unter anderem kam er bei der angesehenen „Shure Montreux Jazz Voice Competition“ auf den zweiten Platz, den Publikumspreis erhielt er als Zugabe. Das verwundert nicht: Der Mann hat nicht nur ein immenses Talent, sondern dazu auch noch Charme und Witz. Das kann man beispielsweise auf dem Debütalbum „In the Land of Oo-Bla-Dee“ (2015) nachhören. Mit seinen eigenen deutschen Vocalese-Texten zu Bebop-Kompositionen von Charlie Parker bis zu Dizzy Gillespie meistert er nicht nur auf faszinierende Weise die Hochgeschwindigkeits-Melodien von Klassikern wie „Ornithology“ oder „Confirmation“, sondern lässt auch seiner sprachspielerischen Lust freien Lauf. Das Tolle daran: Leuthäuser schlägt es dabei nicht nur nicht aus der Kurve, er swingt auch noch ganz schön. Und Balladen kann er obendrein. Im ersten Teil des Abends wird der junge Sänger übrigens solo mit Elektronik auftreten, während er das zweite Set gemeinsam mit den Gastgebern im Quartett bestreitet. Hier ist also ein wirklicher Schatz zu heben!

Ermäßigt: 9,45 € nur an der Abendkasse gegen Vorlage eines gültigen Studentenausweises