Paulo Morello Sambop feat. Lula Galvão

Mo 14.10.2019


Ella & Louis Mannheim

VVK: 20 € inkl. Geb

AK: 22 €

Beginn: 20:00

Einlass: 19:00

Reihe: Sambop by Paulo Morello

Land: Brasilien / Deutschland

Besetzung:
Lula Galvão : g
Paulo Morello : elec g
Dudu Penz : elec b
Mauro Martins : dr

Was macht man nur, wenn man zwei Musikstile sehr liebt und gerne beide unter einen Hut bringen würde? Klar, man verquickt sie miteinander und erfindet quasi eine neue Subgattung: „Sambop“ heißt ganz programmatisch das aktuelle Album des Jazzgitarristen und Komponisten Paulo Morello, der 1970 in der Oberpfalz als Cornelius Paul Schmidkunz geboren wurde und sich seiner musikalischen Umtriebigkeit wegen irgendwann umtaufte. Morello klingt nicht nur besser, für Südamerikaner lässt es sich auch leichter aussprechen. Brasilianische Musiken nämlich begleiten Morello fast so lange wie der Jazz. Als er vor fast einem Vierteljahrhundert in New York studierte, hörte er zum ersten Mal das Trio da Paz, und ab da wollte er unbedingt tiefer in diese hochkomplexen, melancholischen, rhythmisch ausdifferenzierten Klangwelten eindringen. Später lebte er sogar ein paar Monate lang in Brasilien, um die Intensität dieser Musik vor Ort zu erfahren. Weil Morello sowohl im modernen Jazz als auch in den verschiedensten brasilianischen Idiomen zu Hause ist, kann er beides vermählen – gerade so, schrieb ein Kritiker, „als ob auf der halbakustischen Jazzgitarre schon immer Samba und Choro gespielt wurden. Gerade so, als ob Duke Ellington sein ‚I’m Just A Lucky So and So‘ als funky Baião konzipiert hätte.“ Mit seiner fulminanten brasilianischen Band gelingt Morello ein Schulterschluss zwischen zwei Genres, und das Ergebnis ist das reinste Glück.

Das Konzert ist bestuhlt.