Verlegt nach 2021: Wolfgang Muthspiel Trio

Sa 26.06.2021 Verlegt nach 2021


BASF-Feierabendhaus Ludwigshafen

Presale: 15/22/29 €plus fees

Begin: 20:00

Entrance: 19:00

Bestuhlt

Event series: Wolfgang Muthspiel Trio featuring Danny Ziemann & Jeff Ballard

Country:

Besetzung:
Scott Colley : b
Jorge Rossy : dr

Aufgrund des bundesweiten Beschlusses erneuter Corona-Einschränkungen wird das Festival bis zum 20. Dezember unterbrochen.

Neuer Termin für die Veranstaltung ist der 26.06.2020.
Bereits gekaufte Karten behalten Ihre Gültigkeit. Vorverkaufstart 2021.

Jazz, hat Wolfgang Muthspiel einmal gesagt, sei eine Sprache mit vielen regionalen Akzenten – nicht unwichtig zu wissen, wo diese Sprache herkommt, aus den USA nämlich. Dorthin zog es ihn in jungen Jahren nach dem Studium, und das Mutterland des Jazz hat es gut gemeint mit ihm: Gary Burton nahm ihn in seine Band auf (als Nachfolger Pat Methenys), er arbeitete mit Größen wie Paul Motian, Dave Liebman oder Gary Peacock, um nur ein paar Namen in die Runde zu werden. Aber es gibt eben auch noch eine andere Tradition, aus der Muthspiel schöpft und mit der er aufgewachsen ist – die klassische Musik. Die sei genauso bedeutsam für die Entwicklung seines Stils gewesen, und sie präge ihn noch heute. Das sagt viel aus über das Selbstverständnis des österreichischen Gitarristen, der in den letzten zwei Jahrzehnten immer stärker ins Rampenlicht rückte, obwohl sein feinsinniges, vielschichtiges Spiel nichts Lautsprecherisches hat. Filigran könnte man es vielmehr nennen, würde das nicht auch schon wieder ein bisschen zu sehr nach stiller Meisterschaft klingen; Muthspiel geht nämlich durchaus Wagnisse ein, sprüht vor Ideen, wenn er mit ebenbürtigen Musikern agiert – etwa zuletzt im Quintett mit Brad Mehldau, Ambrose Akinmusire, Larry Grenadier und Eric Harland („Where the River Goes“, 2018) oder im Trio mit Scott Colley und Brian Blade („Angular Blues“, 2020).