Kuratorium

Das neu gegründete Kuratorium stellt ein Anstoß für neue kreative Schaffensprozesse des Festivals dar und wird bei der zukünftigen, strategischen Planung der Marke Enjoy Jazz unterstützend zur Seite stehen. Die Gründung des Kuratoriums wird zum Anlass genommen, die vielversprechenden und erfolgreichen Ansätze und Projekte, die bereits existieren, mit den verschiedensten Akteuren neu zu denken, offen in Frage zu stellen und weiterzuentwickeln.

Enjoy Jazz Kuratorium

von links nach rechts: Jürgen Fritz, Rainer Kern, Dr. Werner Dub, Dr. h.c. Manfred Lautenschläger, Ulrike Hacker, Atli Saevarsson, Udo Tschira, Michael Sieber


 

Mitglieder

Dr. h.c. Manfred Lautenschläger

Manfred Lautenschläger ist ein hoch angesehener Heidelberger Unternehmer, Stiftungsgründer und Mäzen. Nach seinem Rücktritt als Vorstandsvorsitzender der MLP AG gründete er die Manfred-Lautenschläger-Stiftung und setzt sich seitdem für die Förderung von Wissenschaft und Kultur, sowie die Verbesserung der Lebensumstände von Minderheiten ein. 2008 erhielt er die Ehrendoktorwürde der Theologischen Fakultät an der Universität Heidelberg.

Matthias Brandt

Der deutsche Schauspieler gehörte nach einem ersten Engagement am Oldenburgischen Staatstheater im Jahr 1985 den Ensembles der großen deutschen Schauspielhäuser an. Seinen großen Durchbruch schaffte er mit dem Film „Im Schatten der Macht“ (2002), in dem er den DDR-Agenten Günter Guillaume spielte. Er wurde mit dem Bayerischen Fernsehpreis, mit der Goldenen Kamera, sowie zweifach mit dem Grimme-Preis und dem Deutschen Hörbuchpreis ausgezeichnet. Er ist bekannt dafür, vielschichtige und abgründige Charaktere zu spielen.

Ulrike Hacker

Als Expertin für Markenbildung und Kommunikation war Ulrike Hacker am Aufbau des Kulturhauses Alte Feuerwache in Mannheim beteiligt und leitete die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Mannheimer Stadtjubiläums 2007 unter der Leitung des heutigen Oberbürgermeisters Dr. Peter Kurz. Sie ist Gründerin des erfolgreichen Mannheimer Literaturfestivals „lesen.hören“ unter der Schirmherrschaft von Roger Willemsen und leitete das Programm des Festivals bis 2013. Seit 2013 ist Ulrike Hacker Assistenz der Geschäftsführung im Kulturhaus Karlstorbahnhof und hat sich außerdem als Unternehmerin selbständig gemacht.

Michael Sieber

Michael Sieber, war langjähriger Landtagsabgeordneter der CDU und von 1998 bis 2006 Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst. Aktuell ist Michael Sieber Mitglied in folgenden Kuratorien: Schwetzinger Festspiele (Vorsitzender), ZKM Karlsruhe, Kunststiftung Baden Württemberg und Kulturstiftung Rhein-Neckar. Er ist Jurymitglied des Bremer Literaturpreises sowie Schirmherr von Enjoy Jazz.

Dr. Werner Dub

Dr. Werner Dub machte seine berufliche Karriere in der Energiewirtschaft. Zuletzt war er seit Januar 2000 für 15 Jahre Mitglied des Vorstands der MVV Energie AG, Mannheim. Zuvor war er als Geschäftsführer bei der Ferngas Nordbayern GmbH, Nürnberg, und in verschiedenen Funktionen bei der Ruhrgas AG, Essen, tätig. Seine berufliche Laufbahn begann er bei der Internationalen Energie Agentur (IEA), Paris.

Dr. John Feldmann

Der promovierte Chemiker John Feldmann war bis 2011 Mitglied des Vorstands der BASF SE. Seither ist er Mitglied verschiedener Aufsichtsräte (KION Group AG, Vorsitzender, Aufsichtsräte der HORNBACH Gruppe), des Kuratoriums der Hector Stiftung II sowie mehrerer Kuratorien und Fördervereine verschiedener Kulturinitiativen, unter anderem beim Festival des deutschen Films, des Festspielhaus Baden Baden, der Stiftung Kunsthalle Mannheim und beim Nationaltheater Mannheim.

Atli Saevarsson

Der Isländer Atli Saevarsson war zuletzt Retail Director im Mannheimer Unternehmen Dorothee Schumacher. Davor war er Commercial Director bei Hermès Benelux/Nordics. Insgesamt blickt er auf mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Modebranche, u. a. bei Prada und Hugo Boss, zurück. Mit einem Studienabschluss der Philosophie war sein Weg in die Modeindustrie ein unkonventioneller. Als Ergänzung legte Saevarsson daher ein MBA-Studium an der Mannheim Business School ab. Zurzeit forscht Saevarsson zum Thema Philosophie in Verbindung mit Mode und Stil.

Udo Tschira

Seit 2009 ist Udo Tschira Geschäftsführer und Gesellschafter der session GmbH & Co. KG, einem führenden und innovativen Handels- und Dienstleistungsunternehmen der Musik-, Medien- und Kulturbranche. Seitdem ist es Udo Tschira und seinem Team gelungen, session mit seinen regional stark verankerten Filialen in Walldorf und Frankfurt sowie dem ständig weiterentwickelten Webshop, als eines der fünf wichtigsten Musikhäuser Deutschlands zu etablieren. Seit 2015 ist Udo Tschira zudem geschäftsführender Gesellschafter der Klaus Tschira Stiftung. Sie gehört zu den größten gemeinnützigen Stiftungen Europas, deren Ziel die Förderung der Naturwissenschaften, Mathematik und Informatik ist. Udo Tschira hat an der FMW Frankfurt Jazz- und Popularmusik studiert und über viele Jahre in diversen Jazz- und Popbands gespielt.

Horst-Günter Remanny

Horst-Günter Remanny ist geschäftsführender Gesellschafter der mobisys Mobile Informationssysteme GmbH in Walldorf. Auf Basis seiner jahrelangen Erfahrung als Vertriebsleiter und mit seinem Unternehmergeist hat er mobisys zu einem führenden Anbieter von Softwareprodukten für die Integration mobiler Lösungen in SAP-Systeme ausgebaut. Zu seinen persönlichen Leidenschaften gehören neben der Jazzliebe noch die Faszination an Oldtimern und das Aufspüren neuer Wein- und Winzerentdeckungen. In allen Bereichen, ob geschäftlich oder privat, steht für Horst-Günter Remanny die Nachhaltigkeit von Qualität über Jahre hinweg im Fokus. Unter dem Aspekt „Kultur als Kommunikation“ unterstützt das Unternehmen mobisys daher ausgewählte kulturelle Veranstaltungen, die in Ihrem Anspruch zur Philosophie des Unternehmens passen.

Jürgen Fritz

Jürgen Fritz ist bei SAS zuständig für Marketing und Business Development in der Region Deutschland, Österreich und Schweiz. In dieser Funktion zeichnet er für die Unternehmens- und Marktkommunikation sowie die Go-to-Market-Strategien der SAS Analytics-Lösungen verantwortlich. Er besitzt langjährige Kenntnisse in den Bereichen Customer-Experience-Management und Digital-Marketing-Strategien. Er beschäftigt sich intensiv mit Fragen der Unternehmenssteuerung, Leadership und zukunftsorientierten Managementkonzepten. Er hat an der Universität Heidelberg seinen Abschluss als Diplom-Psychologe gemacht und danach maßgeblich den Aufbau von SAS in Deutschland, Österreich und der Schweiz mitbestimmt.

Dr. Roland Geschwill

Dr. Roland Geschwill ist Mitgründer und Geschäftsführer der „Denkwerkstatt für Manager“, die über Expertise sowohl in der angloamerikanischen als auch in der deutschen Managementkultur verfügt. Bereits seit 1986 berät der Diplom-Psychologe Führungskräfte. Sein Standardwerk „Employer Branding“ (gemeinsam mit Florian Schuhmacher) erscheint bei Springer Gabler. Darüber hinaus engagiert sich Roland Geschwill ehrenamtlich als Vorstandssprecher des Fördervereins „Friends“ beim Enjoy Jazz Festival.

Karin Heyl

Die studierte Philologin Karin Heyl war ab 1990 in der Abteilung Kunst und Wissenschaft der Dresdner Bank AG tätig und ab 1999 zeitgleich Mitglied des Vorstandes der Jürgen Ponto-Stiftung sowie der Kulturstiftung Dresden. Von 2004 bis 2006 leitete sie als Geschäftsführerin den Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e.V. sowie den Arbeitskreis Kultursponsoring. Nach sechs Jahren Geschäftsführung der Crespo Foundation wechselte Karin Heyl 2012 zur BASF SE. Dort ist sie verantwortlich für das gesellschaftliche Engagement.

Joshua Redman

Joshua Redman gilt als einer der profiliertesten, modernen Saxofonisten. Obwohl sein Fokus zunächst nicht auf der Musik lag, tauchte er während einer einjährigen Studienpause in die New Yorker Jazz Szene ein und gewann gerade einmal fünf Monate später die renommierte „Thelonious Monk International Saxophone Competition“. Es folgten Aufnahmen und Tourneen mit bekannten Jazzgrößen und ein Vertrag bei Warner Bros. Records. Seitdem ist Joshua Redman mit verschiedenen, wegweisenden Formationen aufgetreten.